Wärmenutzung aus dem Fernwärmerücklauf

Fernwärmeversorgung Gewerbegebiet Maintal
GKS Gemeinschaftskraftwerk Schweinfurt GmbH
1997 – 2002
Rohrstatik und hydr. Netzberechnung, Ausführungs- und Werkplanung sowie Bauleitung und Qualitätssicherung. Anschlussplanung von 10 weiteren Großabnehmern 500 – 1200 kW.
Fernwärmeauskopplung 12 MW mit zusätzlicher Rücklaufauskühlung der Fa. Mannesmann Sachs AG. Fernwärmenetz 1,3 km, Kunstoffmantelrohr DN 150-DN 80 Flexwell FHK 200/310. 80 m Spülbohrung unter der Autobahn, Kaltverlegung, Erdeinbauarmaturen, durchschnittlicher Trassenpreis 600 DM/m. Fernwärmeübergabestation 1,2 MW, indirekte Übergabe.
Projektleiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.